Winter auf Föhr

tl_files/galleria/Artikelbilder/winter-foehr-muehle.jpg

Sie möchten dem Alltagsstress und Karnevalstrubel den Rücken kehren? Ihnen ist danach, etwas Zeit für sich selbst zu haben? Dann schalten Sie ab und kommen Sie nach Föhr. Erleben Sie die Nordsee und die Friesische Karibik in ihrem winterlichen Kleid.

Entspannen an der weißen Nordsee

Stellen Sie sich vor, Sie wachen auf und frische Meeresluft weht Ihnen um die Nase. Sie blicken zum offen stehenden Fenster hinaus und sehen vor sich glitzerndes Weiß und ein paar Reetdächer. Dann wissen Sie, Sie sind auf der Nordseeinsel Föhr! Die schimmernde weiße Pracht kommt übrigens von der Nordsee. Das Salz im Meereswasser trägt nicht nur Sorge für gesunde Atemwege, sondern lässt Schnee und Eis ungleich stärker funkeln.

tl_files/galleria/Artikelbilder/Nordsee-im-Winter.jpg

Wenn die Touristentage vorbei sind und der Sommer Herbst und Winter den Weg freimacht, wird es auf der beschaulichen Insel an der Nordsee etwas ruhiger. Das heißt nicht, dass die Bewohner und die Attraktionen in den Winterschlaf fallen. Vielmehr wechseln mit der Jahreszeit auch die Anforderungen an Föhr. Sollte es an den bunten Sommertagen vor Partystimmung nur so wimmeln, kommen nun Gäste auf die Insel, die sich von Trubel und Alltagsstress bei entspannten Spaziergängen und bekömmlichen Getränken innerlich und äußerlich aufwärmen möchten.

Spazieren gehen an der Nordsee und auf Föhr

Wanderer und Naturfreunde zieht es im Winter an das Meeresufer, nahe der kilometerlangen Strandpromenade. An klaren Tagen können Sie von hier aus die nahe gelegenen Halligen sehen. Sie und die umliegenden Inseln sind der Grund für ein gemäßigteres Klima. Trotz Nordsee direkt vor der Tür ist der Wind auf Föhr zu allen Jahreszeiten milder als auf den Nachbarinseln. Diese Eigenschaft macht sich sowohl in den Temperaturen als auch in den Windgeschwindigkeiten bemerkbar. Nicht umsonst wird Föhr auch die Friesische Karibik genannt.

tl_files/galleria/Artikelbilder/winter-sonnenschein.jpg

Auch innerhalb der Insel finden Wanderfreunde ihre Pfade. So führt ein Weg direkt von Nieblum nach Wyk. Von Goting nach Hedesum kommen Sie sogar durch ein Naturschutzgebiet.

Eine besondere Wanderung auf Föhr ist die Fackelwanderung. Sie wird von der hiesigen Schutzstation geleitet. Sie findet über das Jahr auf Föhr immer wieder statt und dauert mehr als eine Stunde. Bei der abendlichen Wanderung bekommen die Teilnehmer eine Fackel in die Hand und der Gruppenleiter erzählt über die Nordsee und über die Natur auf Föhr. An klaren Tagen sind die Lichter der Feuerstäbe weit ins Land hinein zu sehen. Im Sommer spiegelt sich das Licht auf den Wellen, im Winter leuchten sie über das Eis.

Ausflug zu den Halligen

Bietet die Insel über das Jahr viele Sehenswürdigkeiten und Attraktionen, so sind die nahe gelegenen Ort- und Landschaften ebenso eine Reise wert. Neben einem Besuch auf der Nachbarinsel Amrum lohnen sich ein paar Stunden auf den Halligen. Riskieren Sie dabei auch einen Blick in das beliebte Seehundrevier. Diese können Sie bei einer der Fährenfahrten zu den Halligen entdecken.

Kegelrobben und Seehunde sind am Wattenmeer zuhause

Die Halligen sind kleinere Marschinseln, deren Anzahl sich bis nach Dänemark erstreckt. Von Föhr aus gelangen Sie innerhalb von anderthalb Stunden nach Hallig Hooge. Dort finden Sie neben einer markanten Landschaft eine Kirche, die bereits viele Besucher verzeichnen konnte, die St.-Johannis-Kirche. Hier finden regelmäßig Gottesdienste statt. Hallig Hooge gehört zu den sieben der zehn Halligen. Neben der Kirche ist eine weitere Sehenswürdigkeit der Königspesel. Die Decken des Pesels sind mit niederländischen Fliesen und Verzierungen versehen und ziehen über das Jahr sowohl kunst- als auch historisch Interessierte an. Dadurch wurde der zweitgrößten Marschinsel der Halligen eine kleine Berühmtheit beschert.

Weiter können Sie entlang der Insel viele Werften sehen. Über zehn dieser Art befinden sich auf Hallig Hooge. Die sehenswertesten davon sind die Hanswarft und die Backenswarft. In beiden Warften können Sie sich in den Restaurants aufwärmen. Besondere Aufmerksamkeit verdient der Friesenpesel auf der Backenswarft. Das Restaurant ist mit historischen flämischen Kacheln ausgestattet. Auf der Hanswarft dürfte das Sturmflutkino von Interesse sein. Hier finden stündlich Vorführungen von Sturmfluten statt. Hallig Hooge ist eine der wenigen Marschinseln mit einem Steindeich. Alle anderen sind entweder unbewohnt oder verzichten darauf. Die Marschinseln werden – daher der Name – jedes Jahr aufs Neue durch Sturmfluten überschwemmt. Ein Besuch auf einer der Inseln ist daher schon deshalb empfehlenswert, weil schwerlich einzuschätzen ist, wie lange es sie noch geben mag.  

Die Insel näher kennenlernen

Für ein Wochenende oder länger nutzen Sie die Möglichkeit, ganz Föhr kennenzulernen. Zu jedem der 11 Ortschaften auf der Insel führen Wege, vorbei an Windmühlen, Wiesen, Reethäusern und Teestuben. Je nachdem, wo Sie gerade Urlaub machen, laufen Sie ganz einfach los. Die Orte liegen ein paar Kilometer auseinander und sind allesamt von Osten nach Westen und umgekehrt angesiedelt. Wenn Sie zwischendurch eine Pause machen möchten, dann betreten Sie den nächsten Inselbus und lassen sich in den nächsten Ort fahren. Den aktuellen Fahrplan finden Sie unter www.foehr.de.   

Winterliche Landschaft an der Nordsee

Wo kann ich mich aufwärmen?

Nach langen und erholsamen Spaziergängen kehren Sie in eines der zahlreichen Teehäuser auf Föhr ein. Bei einem echten friesischen Tee weicht die die frische Luft schnell einer wohligen Wärme.   

Teehäuser dieser Art gibt es zum Beispiel in Nieblum und Wyk.

Das Alte Friesische Theehaus befindet sich in der Jens-Jacob-Eschel Str. 13 in Nieblum. Das Friesische Theehaus finden Sie in der Großen Straße 2 in Wyk.

Neben den traditionellen Teehäusern haben auch einige Restaurants ganzjährlich geöffnet. Bei Labskaus, Lamm oder herzhaftem Grünkohl lässt es sich einfach aufwärmen. Mehr zu den Gaststuben auf Föhr und traditionellen Gerichte aus dem Norden finden Sie unter Restaurants auf Föhr.

Sie sehen, Föhr hält keinen Winterschlaf und ist nicht nur zu Weihnachten oder Silvester für Interessenten „geöffnet“. Viele Bars und Restaurants halten auch im Winter einen warmen Sitzplatz bereit. Diese finden Sie auf foehr.de. Dort hat man sich die Mühe gemacht, die gastronomischen Einrichtungen und auch Lebensmittelgeschäfte und andere Läden auf ihre Öffnungszeiten hin zu prüfen. So erfahren Sie auf einen Blick, welche Einrichtungen Sie zu welcher Tageszeit besuchen können:

Winterwohnungen auf Föhr

Grundsätzlich sind alle Ferienwohnungen für einen Winterurlaub auf Föhr vorbereitet. Da sich viele Gäste jedoch gerade im Winter für Zusatzmöglichkeiten wie Sauna oder Schwimmbad interessieren, erfahren Sie etwas mehr zu diesen Unterkünften.

So bietet Ihnen die Ferienwohnung am Grünstreifen nicht nur ein hauseigenes Schwimmbad. Zudem finden Sie ebenso eine Sauna und ein Solarium in diesem Angebot. Die Wohnung ist für maximal 4 Personen ausgelegt, sodass eine ganze Familie bequem darin Platz hat.

Im Südstrandnest Wohnung EG 1 haben Sie Zugang zu einer Sauna im Gemeinschaftsraum. Dort befindet sich ebenso eine Möglichkeit, Ihre Wäsche zu waschen und zu trocken. So müssen Sie nicht für einen längeren Aufenthalt auf Föhr Ihren Koffer allzu sehr mit Kleidung belasten. Eine ähnliche Möglichkeit bietet sich im Strandhuus. Auch hier gibt es einen Gemeinschaftsraum mit Sauna und Wäscheplatz. Auch im Friesenhof Peters Wohnung Nr. 5 und Nr. 6 haben Sie Zugang zu einer Sauna.  

Wellnessoase in Wyk

Wer sich nicht in die kalten Wellen der Nordsee stürzen möchte und dem die Badewanne oder die Sauna in der Ferienwohnung nicht ausreichen mag, der besuche das Erlebnisbad von Föhr.

Das Aqua Föhr in Wyk hat ein reichhaltiges Angebot. Hier können Sie nicht nur in den beheizten Innenbecken schwimmen. Alle 30 Minuten ist es darüber hinaus möglich, sich in die Wellen zu stürzen. Dafür sorgt ein Meerwasserwellenbad. Auch eine Saunalandschaft befindet sich auf dem Areal. Fitnessaffine können sich im hauseigenen Fitnessstudio AquaFit verausgaben und später im Restaurant wieder neue Kraft tanken.

Möchten Sie einfach nur entspannen, die Seele baumeln lassen oder einem körperlichen Unwohlsein entgegen treten, auch auf diese Wünsche ist Aqua Föhr vorbereitet. Sie finden Angebote für MassagenKuren, insbesondere für Thalassso. Thalosso kommt vom altgriechischen Wort für Meer (altgriech: thalassa) und steht für Behandlungen mit Meerwasser. Hier kommt kaltes und warmes Meerwasser ebenso zum Einsatz wie Umschläge mit Algen oder Schlick. 

Aquaföhr - Aktuelle Broschüre

Im Großen und Ganzen hat das Erlebnisbad von 10 bis 18 Uhr bzw. 21 Uhr geöffnet. Bitte achten Sie bei den einzelnen Angeboten, insbesondere bei Kuren, auf konkrete Öffnungszeiten und Termine. Diese finden Sie in den einzelnen Rubriken auf der Webseite.

Föhr im Winter: Veranstaltungen

Auch auf Föhr werden Weihnachten und Silvester ausgiebig gefeiert. Den ganzen Winter über gibt es die kleinere und größere Veranstaltung. Bis Ende März lässt sich der Winter an der Nordsee genießen.

Weihnachten und Silvester auf Föhr

Ganz im Zeichen des Christkindes steht Weihnachten auf Föhr. Zahlreiche Gottesdienste finden in dieser Zeit statt. Das ist die Zeit, sich die Kirchen und Stätten auf Föhr anzuschauen und mit den Inselbewohnern das Fest der Feste zu begehen. Wer es ein wenig bunter haben möchte, besuche die Festmeile vom 20. Dezember bis 3. Januar in Wyk. Dort ist frohes Markttreiben und die eine oder andere Gaukelei im Spiel.

Ebenso bunt und ausgelassen, können Sie Föhr am Silvesterabend erleben. Eine kleine Auswahl von Weihnachten bis Silvesterlauf finden Sie in den News.

Valentinstag an der Nordsee

Für frisch oder ewig Verliebte ist Föhr im Februar eine Reise wert. Ohne Trubel des Alltags können Sie sich hier ganz sich selbst widmen. Bei ausgiebigen Spaziergängen, Inselüberfahrten oder all den anderen bereits beschriebenen Möglichkeiten lassen sich die Tage um den Valentinstag auf Föhr erleben.

Valentinstag an der Nordsee

Biikebrennen – Insel in Flammen für einen Tag

Ein ganz besonderes Fest wird  Ende Februar zelebriert. Nach alter nordischer Tradition tragen die Inselbewohner altes Holz zusammen, um es anschließend anzuzünden. In allen Ortschaften werden Sie an diesem Tage brennende Feuer sehen und mancher stellt eine Strohpuppe auf. Umrahmt wird das Biikebrennen von zahlreichen Veranstaltungen und Livemusik. Man möchte meinen, die ganze Insel stehe an diesem Tag in Flammen. Bis tief in die Nacht halten die Feierlichkeiten an.

Biikebrennen auf Föhr

Tipp: Erleben Sie den Valentinstag und das Biikebrennen in einem Jahr! Der Valentinstag ist genau eine Woche vor dem ausgelassenen Feuerspaktakel. Gäste, die spätestens am 14. Februar anreisen und bis frühestens 22. Februar bleiben, erleben damit auf Föhr sowohl den Tag der Liebenden als auch das Biikebrennen.