Auf Föhr unterwegs

Föhr erkunden

Die grüne Insel erkunden Sie am besten mit Fahrrad oder entlang der Ufer mit der Fähre. Wer für das Radfahren nicht geschaffen ist, für den bleiben jedoch auch noch andere Möglichkeiten wie zum Beispiele die Busse oder die Bimmelbahn.

8 Buslinien auf Föhr

Auf der Insel verkehren tagein und tagaus acht Bus-Linien, die von Wyk aus quer über die Insel führen. Wie in anderen Ortschaften auch, gibt es einen Busplan für Werktage und einen für Sonn- und Feiertage sowie Ferien.

Es empfiehlt sich daher, zunächst einmal zu schauen, ob in Schleswig-Holstein gerade Ferien sind.

Sommer- und Winterbusplan wechseln miteinander ab. 

Fahrkarten

Wissen Sie bereits, dass Sie mehrere Stationen mit dem Öffentlichen Nahverkehr ansteuern, lohnt sich eine Tageskarte. Für einen längeren Aufenthalt kann sich eine Wochenkarte schnell rentieren. Eine Monatskarte erhalten Sie ebenfalls, falls Sie länger auf der Insel bleiben wollen. Laut dem Anbieter, der Wyker Dampfschiffs-Reederei Föhr Amrum, sind die beiden letztgenannte Karten sogar übertragbar. 

Taxi auf Föhr

Es gibt vier Taxiunternehmen auf Föhr, die abgesehen von einer Ausnahme in der Hauptstadt Wyk anzutreffen sind. Das sind im Einzelnen

Taxi King, Tel: 04681 2242
Koogskuhl 5, 25938 Wyk auf Föhr
www.insel-taxi-foehr.de

Taxi Nieblum, Tel: 04681 3733
Anschrift: Greveling 3, 254938 Nieblum

Taxi Korf, Tel: 04681 3705
Kohharder Weg 10, 25938 Wyk auf Föhr
www.taxi-korf.com

Rundfahrten

Möchten Sie die Insel aus dem Bus erleben, können Sie sich an die gleichen Anbieter wenden. Ob Taxi Korf, Taxi John King oder Insel Taxi Föhr – jeder bietet neben Taxifahrten ebenso Rundreisen an. Hinter dem Taxiunternehmen John King steckt der Insulaner John King Busbetrieb, dessen Fuhrpark unter anderem aus Fernreisebussen mit Küche und WC besteht. Auch mit Taxi Korf können Sie in Bussen die Insel während Ihrer Rund- oder Gruppenreise näher betrachten.

Bimmelbahn

Die Bimmelbahn – besser bekannt als der Friesen-Express – ist auf der Insel eine kleine Besonderheit.

Friesenexpress

Der Friesen-Express mutet zum Teil als Zug und zum Teil als Oldschool-Omnibus an. In der „Lok“ sitzt der Fahrer und im Omnibus die Gäste. In einem angenehmen Tempo von etwa 25 km/h bringt der Friesenexpress die Besucher der Insel zu den einzelnen Ortschaften, vorbei an Natur und Landschaften auf Föhrs Straßen.

Friesenexpress fährt durch Föhr

Vom Lokführer erfahren Sie auf einer solchen Rundfahrt bekannte und weniger bekannte Geschichten über die friesische Karibik. Während der Tour ist das Aussteigen nicht möglich. Jedoch ist in den zwei Stunden ein Zwischenstopp am Deich vorgesehen.

Der Deich ist bei den Rundfahrten aller Unternehmen sehr beliebt, denn dort haben Sie einen weiten Blick auf die Nachbarinseln Sylt und Amrum.

 

Rundflüge

Über das Unternehmen Westküstenflüge, am Föhrer Flughafen, Flugplatz 18, haben Sie die Wahl, ob Sie eine kleine, eine mittlere oder eine große Runde über Föhr fliegen möchten. Direkt am Flughafen starten die Flüge über die grüne Insel. Beim längsten Rundflug sind Sie nicht mehr nur über Föhr, sondern genießen auch die Hallig Hooge, Pellworm und Langeneß aus der Vogelperspektive. Je drei Personen passen in ein Flugzeug.

Anfragen können Sie über die Telefonnummer: 04681 8139
Oder schreiben Sie eine Mail an fly@westkuestenflug.de.

Bereit zum Rundflug über Föhr

Ob zu Fuß, mit dem Rad, mit dem Taxi, mit dem Bus oder mit der Wegebahn – es gibt viele Möglichkeiten, Föhr auf einer ausgiebigen Fahrt kennenzulernen oder von A nach B zu kommen. Für welche werden Sie sich entscheiden?

Top