Schleswig-Holstein öffnet für den Tourismus - was bedeutet das für Föhr?

Nachdem Nordfriesland in den vergangenen zwei Wochen zur erfolgreichen Modellregion wurde, zieht nun das gesamte Bundesland nach. In ganz Schleswig-Holstein können ab dem 17.5.21 wieder Touristen willkommen geheißen werden. Natürlich unter strengen Auflagen.
Nicht nur Hotels und Ferienwohnungen öffnen ihre Tore, auch die Innen- und Außenbereiche von Restaurants und Cafés dürfen wieder in Schwung kommen.

Einem Kurztrip übers Pfingstwochenende stehen also kaum noch Hürden im Weg. Was gibt es für Ihren Aufenthalt in Schleswi Holstein und speziell auf Föhr zu beachten?

  • Vor Anreise benötigen Sie einen negativen Antigen-Schnelltest. Dieser darf nicht älter als 48 Stunden sein.
  • Vor Ort müssen Sie sich aller 72 Stunden testen lassen. Andernfalls müssen Sie Ihre Herberge verlassen.
  • Wenn Sie den Innenbereich eines Restaurants oder Cafés besuchen möchten, benötigen Sie einen tagesaktuellen negativen Corona-Schnelltest.

Ihren Termin für den kostenlosen Bürgertest erhalten Sie hier.

Zurück

Top